Auszeichnung

Frankfurter Kunstverein erhält Binding-Kulturpreis

ANZEIGE

Der Frankfurter Kunstverein wird mit dem mit 50 000 Euro dotierten Binding-Kulturpreis ausgezeichnet

Er habe sich über Jahrzehnte hinweg durch eine konsequent herausfordernde Ausstellungspolitik hervorgetan und immer wieder neu positioniert, teilte die Brauerei am Dienstag mit. Den verschiedenen Direktoren sei es gelungen, sich gegenüber den großen, ebenfalls mit zeitgenössischer Kunst befassten Nachbarinstitutionen in Frankfurt zu behaupten.

Der Preis wird am 15. Juni im Frankfurter Römer verliehen. Er wird seit 1996 an herausragende Künstler und kulturelle Einrichtungen in Frankfurt vergeben. Im vergangenen Jahr war der Tigerpalast ausgezeichnet worden. Seit 2014 ist Franziska Nori Direktorin des Frankfurter Kunstvereins. Sie hatte zuletzt mit Ausstellungen an der Grenze zwischen Kunst und Wissenschaft für Aufsehen gesorgt. Derzeit zeigt der Kunstverein Werke junger Künstler aus Frankfurt.

Weitere Artikel aus Interpol